Entwickeln Sie neue und ganzheitliche unternehmerische Perspektiven

Ideen bereit machen zum Start

Organisationen und Gesellschaften haben, genau wie Individuen, eigene Ziele und sogar eine höhere Bestimmung. Manchmal sind diese inneren Bilder noch undeutlich und verschwommenen. Um sie erfolgreich Wirklichkeit werden zu lassen, ist es wichtig, nicht nur das Ziel sondern auch den Weg dorthin genau zu (er)kennen: es ist ein Kreislauf bestimmter Prozessschritte, der einer Umlaufbahn rund um die Idee gleicht.

Erforschen Sie mit dem „Orbit der Moeglichkeiten“, wie Sie durch fantasieren, orientieren, realisieren und rekreieren Schritt für Schritt eine neue, ganzheitliche Sicht auf Ihre Möglichkeiten entwickeln.

 

Orbit der Moeglichkeiten*

Durchlaufen Sie nacheinander 12 Schritte, um einen 360°-Blick auf Ihre Idee zu erhalten.

Beginnen Sie bei 1. „Skizzieren“ und beantworten Sie die Fragen. Durchlaufen Sie danach Schritt für Schritt den Orbit um zu erleben, wie sich eins zum anderen fügt.

Am Ende können Sie den gesamten Prozess in einer Übersicht betrachten.







2. Ausmalen

Wer kein Bild dessen im Kopf hat, was er erreichen möchte, wird es wahrscheinlich auch nie erreichen. Entwerfen Sie in Ihrer Fantasie eine von Ihnen gewünschte Wirklichkeit, die in jeder Hinsicht Ihrem Ziel entgegenkommt und in der Sie alle erdenkbaren Gegensätze miteinander versöhnt haben.

 

Nutzen Sie Metaphern und Analogien für eine gute emotionale Verankerung Ihres Bildes. Stellen Sie sich vor, der Erfolg wäre Ihnen 100% sicher. Malen Sie nun in Worten und den buntesten Farben ein Bild der idealen Wirklichkeit, nachdem Sie Ihr Zeil erreicht haben. (Wenn Sie mögen auch tatsächlich mit Buntstiften, Wasserfarben etc. auf einem Blatt Papier!)

Tipp: Wenn es um ein kurzfristiges Ziel geht (z.B. Produkt, Leistung, Umsätze etc.) nutzen Sie den mikroskopischen Blick: vom Detail aufs Ganze, rational, detailliert und quantifiziert.
Geht es eher um ein mittel- bis langfristiges Ziel (z.B. Grundwerte, Ethik, Leitideen hinter Ihren Produkten etc.) dann üben Sie den makroskopischen Blick: vom Ganzen aufs Detail, zirkulär, Muster betrachtend und künstlerisch.


zurück schließen

Der „Orbit der Moeglichkeiten“ ist kein billiger Trick, um schnelle Erfolge einzufahren. Es ist die Wegbeschreibung eines Prozesses der naturgemäß eine gewisse Zeit benötigt. Doch durch die Einhaltung der folgerichtigen Schritte kann er oft überraschend viel schneller ablaufen, als Sie es für möglich hielten und der Erfolg wird beinahe unvermeidlich.
Falls Sie an der einen oder anderen Stelle im Orbit technische oder inhaltliche Unterstützung brauchen, helfen wir Ihnen gerne weiter. Wenn Sie nach Beantwortung aller Fragen einen kompetenten Partner zur Umsetzung Ihrer Ideen suchen, rufen Sie uns an.

*Der „Orbit der Moeglichkeiten“ ist für aktuelle Browserversionen optimiert. Falls Sie Internet Explorer 6 nutzen, empfehlen wir ein Update. Der „Orbit der Moeglichkeiten“ ist eine Weiterentwicklung der „Kreationsspirale“, die von Marinus Knoope, einem Niederländischen Physiker und Unternehmensberater, stammt.