Entwickeln Sie neue und ganzheitliche unternehmerische Perspektiven

Ideen bereit machen zum Start

Organisationen und Gesellschaften haben, genau wie Individuen, eigene Ziele und sogar eine höhere Bestimmung. Manchmal sind diese inneren Bilder noch undeutlich und verschwommenen. Um sie erfolgreich Wirklichkeit werden zu lassen, ist es wichtig, nicht nur das Ziel sondern auch den Weg dorthin genau zu (er)kennen: es ist ein Kreislauf bestimmter Prozessschritte, der einer Umlaufbahn rund um die Idee gleicht.

Erforschen Sie mit dem „Orbit der Moeglichkeiten“, wie Sie durch fantasieren, orientieren, realisieren und rekreieren Schritt für Schritt eine neue, ganzheitliche Sicht auf Ihre Möglichkeiten entwickeln.

 

Orbit der Moeglichkeiten*

Durchlaufen Sie nacheinander 12 Schritte, um einen 360°-Blick auf Ihre Idee zu erhalten.

Beginnen Sie bei 1. „Skizzieren“ und beantworten Sie die Fragen. Durchlaufen Sie danach Schritt für Schritt den Orbit um zu erleben, wie sich eins zum anderen fügt.

Am Ende können Sie den gesamten Prozess in einer Übersicht betrachten.







6. Planen

Planen findet an der Grenze zwischen Fantasie und Realität statt. Überführen Sie nun den Prozess von der Welt der Worte und Bilder in Richtung Wirklichkeit. Aus der Welt des Sein-Könnens, der Möglichkeiten, in die Welt des Seins. Denn das, was einmal geplant ist, hat die Tendenz auch tatsächlich einzutreten.

 

Was ist der ideale Zeithorizont für Ihr Vorhaben? Ist es ein kurzfristiges Ziel (1 Monat - 1 Jahr), ein strategisches Ziel (2-4 Jahre), ein langfristiges Unternehmensziel (10-15 Jahre) oder gar ein Fernziel (> 15 Jahre)?

Tipp: Berücksichtigen Sie dabei auch die „time-span capacity", die Zeit also, die Sie (und Personen in anderen Funktionen) in der Lage sind, Unsicherheit zu ertragen, ohne den Glauben an die Richtigkeit ihrer Entscheidung zu verlieren.


Was, wie, bis wann, wo, mit wem genau möchten Sie erreichen?



Zerlegen Sie Ihr Ziel in einzelne Schritte, unterteilen Sie dabei komplexe Schritte wiederum in Aufgaben. Schreiben Sie jeweils einen Termin dazu, bis wann dies erledigt sein wird.



zurück schließen

Der „Orbit der Moeglichkeiten“ ist kein billiger Trick, um schnelle Erfolge einzufahren. Es ist die Wegbeschreibung eines Prozesses der naturgemäß eine gewisse Zeit benötigt. Doch durch die Einhaltung der folgerichtigen Schritte kann er oft überraschend viel schneller ablaufen, als Sie es für möglich hielten und der Erfolg wird beinahe unvermeidlich.
Falls Sie an der einen oder anderen Stelle im Orbit technische oder inhaltliche Unterstützung brauchen, helfen wir Ihnen gerne weiter. Wenn Sie nach Beantwortung aller Fragen einen kompetenten Partner zur Umsetzung Ihrer Ideen suchen, rufen Sie uns an.

*Der „Orbit der Moeglichkeiten“ ist für aktuelle Browserversionen optimiert. Falls Sie Internet Explorer 6 nutzen, empfehlen wir ein Update. Der „Orbit der Moeglichkeiten“ ist eine Weiterentwicklung der „Kreationsspirale“, die von Marinus Knoope, einem Niederländischen Physiker und Unternehmensberater, stammt.